Wärmedurchgangskoeffizient U-Wert (W/(m²K))

Die Berechnung der Wärmedurchgangskoeffizienten basiert auf dem numerischen Verfahren nach EN ISO 10211 und EN ISO 10077-2.

  • Wärmeübergangswiderstand an der inneren Oberfläche Rsi = 0.13 m2K/W
  • Wärmeübergangswiderstand an der äusseren Oberfläche Rse = 0.04 m2K/W
  1.  Der Nachweis der feuchtetechnischen Funktionstüchtigkeit muss mit speziell validierten Simulationsprogrammen wie z.B. WUFI erfolgen und kann nicht nach dem Glaserverfahren geführt werden. Er muss von einer entsprechend erfahrenen Fachperson erfolgen und Angaben zum allfälligen Kondensationsrisiko enthalten.