Macht sich gut.

Exzellente Oberflächenqualität darf man ruhig zeigen!

Lignatur-Elemente werden nach dem Grundsatz «Rohbau gleich Ausbau» gefertigt. Sauber verwachsene Äste werden mit einer speziellen Leimtechnik fixiert. Auf Wunsch lasieren wir die fertigen Elemente bereits im Werk oder bringen einen Lichtschutz auf, der das natürliche Nachdunkeln des Holzes wirkungsvoll reduziert. Mit schlichten Auflagerdetails und integrierten Wechseln werden anspruchsvolle Gestaltungsideen möglich.

Asteinleimtechnik

Sauber verwachsene Äste, fixiert mit der Asteinleimtechnik, brechen beim Hobeln nicht aus. Es resultiert eine natürliche Oberfläche ohne unschöne Flickäste.

 

Lasur

Zwei Drittel der Elemente verlassen das Werk unbehandelt und bleiben naturbelassen. Auf Wunsch behandeln wir die fertigen Elemente bereits im Werk. Lasieren wir die Elemente weiss, hat die Asteinleimtechnik zur Folge, dass die feinen Schwindrisse im Ast unsichtbar sind.

1 Naturholz
2 Lichtschutz
3 Weisse Lasur

Oberflächenqualität

A-LIGNATUR: für Sichtdecken im Wohnbereich

Oberfläche fein gehobelt, sauber verwachsene Äste mit Asteinleimtechnik fixiert, vereinzelt geflickte Harzgallen, ohne Farbdifferenzen durch Bläue und Rotstreif.

Bei den Kastenelementen bis zu einer Höhe von 240 mm schleifen wir Ihnen die Elementunterseite (As-LIGNATUR).

N-LIGNATUR: für Sichtdecken im Wohnbereich, für Sichtdecken öffentlicher Bauten

Oberfläche fein gehobelt, Äste mit Asteinleimtechnik fixiert, vereinzelte Trockenrisse, vereinzelte trockene Harzgallen, grosse Harzgallen geflickt, kaum Farbdifferenzen durch Bläue und Rotstreif.

Bei den Kastenelementen bis zu einer Höhe von 240 mm schleifen wir Ihnen die Elementunterseite (Ns-LIGNATUR).

G-LIGNATUR: für Sichtdecken von Sporthallen, für Sichtdecken gewerblicher Bauten

Oberfläche fein gehobelt, grobastiger, Äste mit Asteinleimtechnik fixiert, grössere Harzgallen geflickt, Längsrisse und Farbdifferenzen in beschränktem Ausmass zulässig.