Mehrzweckhalle Gemeinde Le Vaud

Das Gemeindezentrum in Le Vaud ist ein Ort, der verbindet. Seine formale Gestaltung bezieht sich auf die umliegende Berglandschaft, im Innenraum schafft der Werkstoff Holz ein helles und freundliches Ambiente – mit Decken von Lignatur als tragendem und akustisch wirksamen Element.

Die neue Mehrzweckhalle der Gemeinde Le Vaud unweit des Genfer Sees ist identitätsstiftend und vielseitig: Hier begegnen sich die Dorfbewohner auch der umliegenden Gemeinden bei sportlichen Aktivitäten, Veranstaltungen oder Feiern, und auch im schulischen Kontext wird die Halle genutzt. Bis ins Detail haben die Schweizer Architekten Localarchitecture das Gebäude gestalterisch durchkomponiert. Von aussen greift die ausdrucksstarke Kubatur mit schrägen und gezackten Elementen und dunkler Metallverkleidung die Gipfel der nahe liegenden Berglandschaft auf. Im Innenraum ist das Gebäude aufgrund der Vorgaben für Sport- und Versammlungsstätten funktional organisiert, die atmosphärische Wirkung ist beeindruckend. Von allen Seiten fällt Tageslicht ins Gebäude und der konsequente Einsatz des Werkstoffes Holz verleiht dem Innenraum natürlichen Charakter. Die 500 m² Dachfläche für die Halle wurden mit 280 mm hohen, vorgefertigten LIGNATUR-Deckenelementen des Akustik Typ 8 realisiert. Aufgrund ihrer guten statischen Eigenschaften ermöglichen sie bis zu 8,40 m Spannweite und können – in Sichtqualität ausgeführt – unverkleidet im Raum wirken. Weitere 200 m² Flächenelemente desselben Holz Akustikdecke kam auch beim Dachtragwerk im Nebenschiff zum Einsatz, allerdings mit einer Bauhöhe von 140 mm.

Zickzack

Die Spannweiten betragen hier maximal 3,60 m. Sämtliche Deckenelemente wurden im Werk mit einem Lichtschutz behandelt, um die helle und freundliche Optik langfristig zu erhalten. Hinzu kommt: Neben ihrer natürlichen Anmutung und der hohen Tragfähigkeit sorgen die  Holz Akustikdecken für eine ausgezeichnete Raumakustik in den Räumen und schaffen damit eine hohe Aufenthaltsqualität im neuen Gemeindezentrum.

Die hohe gestalterische Qualität der Holzarchitektur hat auch die Jury des International Wood Award 2019 überzeugt: Im April 2019 wurde das Gemeindezentrum auf dem Forum Bois Construction in Paris mit dem internationalen Holzbaupreis ausgezeichnet

Standort: Le Vaud/CH
Fertigstellung: 2018
Bauherr: Commune de Le Vaud/CH    
Architekt: Localarchitecture, Lausanne/CH
Holzbauingenieur: Ratio Bois Sàrl, Ècublens/CH
Holzbau: Amédée Berrut SA, Vouvry/CH
BGF: 1.209 m2

Deckenelemente: Lignatur AG, 9104 Waldstatt/CH

 

Download kompletten Projektbeschrieb
(Text, PDF und Fotomaterial)

Hinweis: Bitte Metatag «nofollow» [rel="nofollow"] in Ihren Publikationen verwenden. Danke.

 

< zurück zur Referenz ...