06/15 BauPG, BauPV

Zusammengefasst

LIGNATUR-Elemente dürfen ohne Wenn und Aber als Bauprodukte in Verkehr gebracht oder auf dem Markt bereitgestellt werden. Wir sind glücklich und stolz die nötigen Hausaufgaben rechtzeitig gemacht zu haben und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen unter neuen Randbedingungen.

Ende der Übergangsfrist 30. Juni 2015 - Situation für LIGNATUR

Am 1. Oktober 2014 wurde das neue Bauproduktegesetz (BauPG) SR 933.0 und die zugehörige Bauprodukteverordnung (BauPV) SR 933.01 in Kraft gesetzt. Das Gesetz regelt das Inverkehrbringen von Bauprodukten und ihre Bereitstellung auf dem Markt.

Ab Ende der Übergangsfrist dem 1. Juli 2015 müssen Bauproduktehersteller in der Schweiz eine Leistungserklärung gemäss der BauPV erstellen. Damit übernimmt der Hersteller die Verantwortung für die Übereinstimmung des Bauproduktes mit der erklärten Leistung.

 2. Abschnitt BauPG: Voraussetzungen für das Inverkehrbringen und die Bereitstellung von Bauprodukten auf dem Markt, Art. 5 Leistungserklärung

  1. Ist ein Bauprodukt von einer bezeichneten harmonisierten technischen Norm erfasst (z.B. EN 15497 Keilgezinktes Vollholz für tragende Zwecke, EN 14080 Brettschichtholz, …) oder ist für ein Bauprodukt eine Europäisch Technische Bewertung (z.B. Icon filetype pdf LIGNATUR ETA-11/0137 (717 KB), …)  ausgestellt worden, so darf es nur in Verkehr gebracht oder auf dem Markt bereitgestellt werden, wenn die Herstellerin eine Leistungserklärung für das Produkt erstellt hat.
  2. usw...

Brandschutzvorschriften VKF 2015

Beim Entscheid über die Anwendung von Brandschutzbauprodukten, welche von einer harmonisierten technischen Norm erfasst sind oder für welche eine Europäisch Technische Bewertung ausgestellt worden ist, stützt sich die Brandschutzbehörde auf die Leistungserklärungen zur Grundanforderung „Brandschutz“ gemäss Bauproduktegesetz.

Leistungserklärung LIGNATUR

Lignatur stellt spezifisch für jede Lieferung eine Leistungserklärung aus. Nebst eindeutigem Kenncode des Produkttyps, des Verwendungszwecks und dem Hersteller nennt sie darin:

  • das System zur Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit: 1
  • das Europäisches Bewertungsdokument: ETAG 019 „Vorgefertigte, tragende Tafeln aus Holz“
  • die Europäische technische Bewertung: ETA-11/0137 vom 20.06.2014
  • die Technische Bewertungsstelle: Österreichisches Institut für Bautechnik Wien
  • die Notifizierte Stelle: 0672 Materialprüfungsanstalt Stuttgart
  • die erklärten Leistungen, wie Tragfähigkeit, Gebrauchstauglichkeit, Brandverhalten, Feuerwiderstand, …

VKF Brandschutzanwendung Nr. 15421

Lignatur besitzt zusätzlich die Icon filetype pdf VKF Brandschutzanwendung Nr. 15421 (57 KB), gültig bis 31.12.2020, welche definiert, dass die Bemessung gemäss LIGNATUR-WORKBOOK, 7. Auflage, basierend auf der ETA-11/0137 erfolgen darf.